[eva_dropcap color=“#ff0000″ style=“square“]E[/eva_dropcap]s war berufsbedingt wieder mal nur eine ganz kurze Session am Wasser, aber jeder der den Raubfischen so wie ich verfallen ist weiss, dass oft nur ein paar Stunden am Wasser die Akkus wieder aufladen können wie es sonst keine „Therapie“ der Welt schafft. Wenn man dann auch noch Hecht-Zander-Barsch in einer Line gemeinsam am Boot fangen kann, ist der Angeltag ja wirklich perfekt verlaufen. Über den Zander Pro in 12cm hab ich ja schon einiges geschrieben, doch nun haben wir damit auch wieder ein mal so richtig gut gefangen. Egal ob Hecht, Zander oder Barsch, keiner dieser Raubfische konnte dem Zander Pro- langsam und knapp über dem Grund gefischt widerstehen. Bei den Hechten kamen die Bisse sehr spitz und knapp und so verzeichneten wir sehr viele Fehlbisse, wogegen sich die Zander den Zander Pro so richtig gut weg- ballerten… Die Muster Hot Olive und Motor Oil waren vor allem in der Mittagssonne die Bringer und wir konnten damit oft Wurf auf Wurf einen Raubfisch nach dem anderen an den Haken bekommen. Dafür, dass das Wasser erst 6°C an der Oberfläche aufwies, waren die Bisse aber dennoch heftig und überraschend häufig an diesem Tag. Nachdem ja der Spätherbst bzw. Winterbeginn eine Frechheit im Bezug auf die Aktivität der Raubfische war, hat mich der heutige Tag wirklich sehr positiv überrascht… Ich bin schon gespannt, was erst abgeht, wenn die Raubfische durch höhere Wassertemperaturen so richtig auf Touren kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*