Seit nunmehr fast zwei Jahren bin ich ja stolzer Besitze einer Megabass Black Jungle Baitcaster und auf der Suche nach einer passenden Casting- Rute zu diesem edlen Teil. Ich fische damit meist mittelschwere Cranks, Swimbaits oder Jerks, somit durfte die Rute schon etwas stärker ausgelegt sein und vor allem musste die Länge der Casting- Rute zum Twitchen und Jerken passen. Vorerst verwendete ich für meine Einsätze am Wasser die Westin W4 Vertical, denn sie war im Bezug zu Straffheit und Länge schon ma im richtigen rage, durch das ausziehbare Griffteil dann aber eher ungemütlich, vor allem beim Werfen… na ja, wenn man eine Rute zweckentfremdet, darf man eben nicht meckern… Die Rute ist ja fürs Vertikalangeln konzipiert und da erledigt sie ihren Job ja perfekt! Die optimale Rute zur Baitcaster wäre natürlich die Megabass Destroyer BLACK JUNGLE… doch ich wollte nicht noch für die Rute zusätzliche 500,00€ nach Japan überweisen… Vor zwei Wochen dann die Erlösung in meiner Mailbox… Megabass verkaufte die Megabass Destroyer BLACK JUNGLE F5-71XBJ mir 50% Vergünstigung im Online- Outlet ab! Da musste ich einfach zuschlagen… somit war die Kombo perfekt für meine Ansprüche und dass (abgesehen von der Rolle) zu einem guten Preis.

Die Megabass Destroyer BLACK JUNGLE F5-71XBJ im Detail…

Das Deep Cranking & Slow Rolling Modell ist laut Megabass ideal für tief laufende Crank Baits wie z.B. dem Deep-X300, Vibrationsköder oder langsam rotierende Spinner Baits. Weiters soll die Black Jungle perfekt für Jigs zwischen 1/2 oz und 3/8oz sein. Ich angelte  bei meiner erste Session mit dem Westin Swim, dem Megabass GONG, dem Megabass Grenade und dem Megabass KANATA… waren alle super zu werfen und alle Köder auch genial direkt in der Köderführung… Die Megabass Destroyer BLACK JUNGLE fischt sich sehr straff, wie ich es mag, im Drill wirkt sie aber nicht wie ein Besenstiel, sondern lässt dem Raubfisch genug Freiraum für Kopfschläge, Sprünge und Fluchtversuche. Gefangen wurden gleich mal rund 10 Raubfische von 40cm bis rauf auf 70cm bei den Hechten und zwei Schwarzbarsche mit aggressiven Sprüngen und allem was dazugehört. Bei den kleinen Hechten hielt sich der Drillspaß natürlich in Grenzen, doch beim großen Schwarzbarsch (38cm) und bei den größeren Hechten machte die Megabass Destroyer BLACK JUNGLE eine sehr gute Figur und der Drill mit dieser Kombo richtig Spaß. Beim Werfen erkennt man rasch die perfekt aufeinander abgestimmten Eigenschaften der Kombo und hat man mal die Baitcaster gut auf den jeweiligen Köder eingestellt, steht man bei den Wurfdistanzen den Spinnigmodellen um nichts nach… In meinen Augen wirklich eine Traum- Kombo die eine Riesenfreude macht!

technische Details…

Die Megabass Destroyer BLACK JUNGLE wurde 2012 ja vorrangig für die Angelmethoden und Gegebenheiten in den vereinigten Staaten entwickelt und bei der Entwicklung wurden Megabass Pros wie Aaron Martens, Luke Clausen und Shiniki Fugati eingebunden um die Rute in ihrer Ausprägung zu perfektionieren. Der unlackierte Blank besteht dabei aus dem bekannten X Wrap Material (MULTIPLEX 4AXIS Hi TORQUE BIG TAPERED BLANK), was ihn extrem leicht und dennoch widerstandsfähig macht. Noch dazu sehen die einzelnen Wicklungen bei Sonnenlicht einfach nur genial aus… Als Rautenhalter wurde ein Fuji TBS in schwarz mit roten Gitterpartikeln verbaut und der Schraubverschluss wurde aus fein gefrästem Metall mit feinen Details gefertigt. Für die Beringung mussten bei der Megabass Destroyer BLACK JUNGLE Fuji SIC Guides herhalten.

Technische Daten
Modell Gewicht Länge Schnurklasse Wurfgewicht Teile Aktion
Megabass Destroyer
BLACK JUNGLE F5-71XBJ
152g 216cm/ 7’1″ 10-25lb 3/8 bis 1oz (ca.10-28g)  1  Medium Fast – Slow
Wie verläuft der Bestellprozess?

Für alle dies interessiert, wie es mit den Bestellungen aus Japan so klappt, werde ich hier noch zusätzliche ein paar Zeilen verlieren. Seit einiger Zeit ist es ja nun möglich direkt im Online- Store von Megabass Tackle bis hin zu den Ruten direkt aus Japan zu bestellen. Der Webshop ist zwar irre langsam, anscheinend haben sie dafür kenne Mirror in Europa, dennoch funktioniert der Shop tadellos. Mittlerweile hab ich ja schon so einiges über den Shop besteht und hatte weder mit den Lieferzeiten, noch mit irgendwelchen Bezahlabläufen ein Problem. Einfach die Artikel in den Warenkorb legen, mit Paypal bezahle und die Lieferung trifft innerhalb von 3-4 Tagen!!! ein… irre eigentlich wenn man bedenkt, dass man bei manch europäischen Shops oft zwei bis drei Wochen auf sein bestelltes Tackle warten muss. Für jeden Einkauf im Online- Shop bekommt man dann noch eine Art Bonuspunkte, welche man beim nächsten Einkauf wieder einlösen kann und sich somit ein paar Euro spart… Bei der Megabass Destroyer BLACK JUNGLE hatte ich das erste Mal eine Rückfrage vom österreichischen Zoll, aber nachdem ich die Produktdaten und Originalrechnung übermittelt hatte wurde die  Lieferung vom Zoll freigegeben. Zum Thema Zoll ist noch zu bemerken, dass hier +20% an Zusatzkosten zu angeschriebenen Preis entstehen… nur vorweg, damit ihr keine Überraschung bei eurer nächsten Bestellung erlebt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*