So! Ich hab die neue Westin W8 Spinstick gerade mal vor ein paar Tagen geliefert bekommen und hatte gleich mal die Gelegenheit, die neue Rute aus dem Premium Segment von Westin, einen Tag lang am Wasser zu testen.

Aufbau, Komponenten und Verarbeitung der Westin W8 Spinstick

Die Raubfischrute ist wie alle Ruten der W8 Serie in handbemaltem gold gehalten und macht schon beim auspacken einen regelrechten „bling bling Edelruten“ Eindruck. Im Gegensatz zu den alten Ruten der W8 Serie, welche eher in bronzener Farbe in der Sonne glitzern ist die Bemalung der W8 Spinstick mehr ins Gold gehend… In der Sonne wirklich ein Augenschmaus kann ich euch sagen… und das sage ich! obwohl ich eher der bin, der auf ein mattes, dezentes Finish beim Rutenblank steht! 🙂

Von den Komponenten her ist auch bei der Westin W8 Spinstick nur das beste Material, das es am Angelmarkt gibt, verbaut worden. Darin besticht ja die Premium Linie W8 bei Westin. Neben einem dreiteiligen Naturkorkgriff mit edelstem Kork, welcher fast ohne kittstellen auskommt, wurde bei der W8 Spinstick ein Fuji SKKS Rollenhalter verbaut, der gleich wie der komplette Blank mit Fe2O3-Eisenoxidfarbe bemalt wurde. Der obere Rollenfuß ist schraubbar und wurde für einen bombenfesten Halt der Rolle nochmal mit K1 Kohlefasergewebe verstärkt. Vor dem letzten Korkteil wurde noch ein feiner, dezenter Hakenhalter verbaut. Der Carbon Blank weisst eine sehr schnelle Aktion auf und bringt dadurch eine extrem hohe Empfindlichkeit in den Griff der Rute, dies bei einem extrem geringen Gewicht und hoher Stabilität.

Technische Daten der Westin W8 Spinstick

Mit einer Länge von 218cm gehört die W8 Spinstick sicherlich zu den kürzesten in meinem Sortiment. Diese Länge ist für das Angeln vom Boot optimal, jedoch hintert es den Angler keinesfalls sie auch vom Ufer aus zu verwenden, denn auch hier macht es sehr oft Sinn, im Gestrüpp nicht mit einer 270er den halben Walt abzuholzen. Ich konnte bei meinen ersten Tests schon ein paar nette Unterarm-Würfe aus dem Gebüsch am Ufer machen, bei denen ich mit jeglicher anderen Länge gescheitert wäre. Der sehr straffe Blank bringt aber auch bei genügend Freiraum den Köder, durch seine Steifigkeit, auf eine annehmbare Distanz.

Das Wurfgewicht der zweiteiligen W8 Spinstick liegt zwischen 20 und 80g bei einem Rutengewicht von 155g und einer Transportlänge von 144cm.

Geliefert wurde die W8 Spinstick im gewohnten Hardcase mit einem eleganten Futteral, was der Rute auch bei Reisen einen guten uns sicheren Schutz bietet.

Die W8 Spinstick ist eine Spinrute zum Spinnfischen auf Hecht und Zander, wenn die Vorlieben eher bei grösseren und schwereren Ködern ligene. Sie bietet genug Reserven beim Werfen grosser Köder und befördert diese mit guter Präzession an den jeweiligen Spot. Durch den relativ kurzen Blank, muss man beim Biss aber darauf achten, den Anhieb wirklich hart zu setzen, da hier die Hebelwirkung längerer Raufischruten natürlich fehlt.

Erstes Fazit zur W8 Spinstick

Die Raubfischrute besticht definitiv durch perfekte Verarbeitung, top Komponenten und einer auffallenden Eleganz. Wer also Wert auf diese Eigenschaften legt und auf extrem harte und schnelle Raubfischruten aus dem Premiumsegment steht, sollte sich die W8 Spinstick auf alle Fälle mal ansehen und sie in Händen halten… glaubt mir, ihr wollt sie dann irgendwie nicht mehr loslassen.

Hier noch ein kurzes Video zur W8 Spinstick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.