Winter- Barsch!

8 Dez 2016

Seit Langem hatte ich wieder mal Zeit um ein paar Stunden am Wasser zu verbringen. Es heisst ja immer, im Winter beissen die Dicken, Winterzeit ist Großflischzeit, usw… davon hab ich diesmal nicht wirklich etwas bemerkt. Es war nebelig, es war scheisskalt, es war ein wenig Sonnig, das Wasser war leicht angetrübt, das Kraut war schon stark reduziert und am absterben, und der Luftdruck war relativ hoch und konstant. Also keine Option für eine einfache Ausrede… Egal ob mit dem Hollow-Teez mit echtem Köderfisch im Bauch, SlimTeez langsam über den Grund gejigt, ShadTeez flach, oder im Mittelwasser oder knapp über dem Grund, mit und ohne Lockstoffe, ich bekam genau einen Knallerbiss, den ich aber leider nicht verwerten konnte… Letztlich konnte wenigstens Egon mit einem komplett neutralen Mini-Köder einen kleinen Barsch und einen kleinen Hecht fangen… sonst hätte ich heute bis auf ein paar Nachschwimmer keinen einzigen Raubfisch gesehen. Auch meine Angelbuddies bis nach Kärnten rein berichten aktuell von Megaflauten und extrem schwierigen Bedingungen am Wasser. Mir ist nur schleierhaft, woran es aktuell liegt, es ist kalt, es ist Winter, wir haben keine Wetterkapriolen, mit +15°C im Dezember wie in den letzten Jahren… irgendwie gehen mir schön langsam die Ausreden aus, warum aktuell kein Räuber Lust hat in meine Palette von tausenden Top- Ködern einzusteigen 😉

Naja, vielleicht gibt’s ja noch ein Wintermärchen und die Beisslaune der Räuber nimmt heuer noch einmal Fahrt auf… ansonsten heisst es einfach warten auf das Frühjahr… das ist eigentlich sowieso viel mehr meine Zeit 😉

Mit Angel- Buddies teilen