Mir hat es ja keine Ruhe gelassen… das Spinnfischen an der Mur hat zwar seinen Reiz und mach wirklich Spaß… doch seit ich das erste Mal mit dem Hechtsetup und Streamern auf Hecht unterwegs war, wollte ich auch umbedingt die Mur mit der Nymphe auf Forelle mit der Fliegenrute unsicher machen. Das perfekte Setup für mein Vorhaben hab ich mir wieder einmal von Stefan im AOS- Fly Only Shop zusammenstellen lassen und heute war es dann so weit… rein in die Wathose und ab in die Mur. Nach ein paar ersten Testwürfen war mir nun auch klar, warum mich viele Angelkollegen etwas komisch angesehen haben, als ich erzähl habe, dass ich mit Streamer auf Hecht in die Fliegenfischerei einsteigen will… Mit der Forellenrute funktionieren die Abläufe um einiges einfacher… Nach kurzer Zeit bekam ich mit der Nymphe direkt in der Strömung meiner ersten Bisse, doch leider hatte ich das Thema mit dem Anschlagen noch nicht so wirklich durchschaut… aber auch dieses Problem habe ich rasch in den Griff bekommen und die ersten Äschen konnten gelandet werden… Als ich mir dann schon nicht mehr ganz so sicher war, ob diese Nymphe rein für Äschen konzipiert sein sollte, bekam ich mitten in der Strömungskate einen richtig heftigen Schlag in die Schnur… Die erste fette Forelle stellet sich ein und ich muss sagen, das Feeling war unvergleichbar… mit diesem feinen Tackle so eine Forelle aus der Strömung zu bekommen macht richtig Spaß… einfach genial… der Tag war somit gerettet… was für ein Einstand für mein neues Setup mit Nymphe auf Forelle!

Der Vorteil an so einer perfekten Beratung direkt im Angelshop liegt klar darin, dass man Fehler bei der Zusammenstellung ausschließen- und sich somit direkt mit den eigenen „Technikfehlern“ auseinandersetzen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*